caramalz

andi's lustige abenteuer

Archiv: Dienstag, 18. März 2008

Daten sichern

Das sollte man nicht nur ab und zu mal tun, sonst kann es böse Überraschungen geben. Erleb ich jeden Tag und werd sogar dafür bezahlt. Privatim schieb ich üblicherweise das Sichernswerte unregelmäßig, je nach Bilderaufkommen, mit robocopy auf externe USB disk. Meine Sql-Db’s hatten das auch schon lange mal nötig, aber solang nix Schlimmes passiert ist ….. wird man ja gerne nachlässig. Allerdings hab ich schon reichlich rumgegrübelt wie das mit mysqldump -jede -menge -optionen wohl zu bewerkstelligen wäre. Weil ich nämlich command-line verwöhnt bin. Aber auch die man-pages ham kein Licht in mein Dunkel bringen können.

Alles Quark. Es gibt ja PhpMyAdmin, da geht das alles ganz einfach. Dachte ich. So hatte ich mir das auch schon zu Gemüte geführt, und bin leider mit meinem guten Vorsatz auch hier ob der kaum überschaubaren und komplett unverständlichen Klick-Boxen gestrandet.

Gestern kam mit etwas Nachhilfe Licht ins Dunkel, und mit ein paar Klicks war die Sache in trockenen Tüchern. Danke Ilona :-)

Feierabendrunde Nr. 6

Die Heuberg-Runde mit Sahnehäubchen.

Erst sechs Feierabendrunden dieses Jahr? – kommt mir so wenig vor. Ich sollte mir doch bisle mehr Mühe geben. Find ich. Heute findet das vorhergesagte Sauwetter in Form von blauestem Himmel mit den schönsten Schäfchenwolken, die man sich nur wünschen kann, statt. Den ganzen Tag. Gibts bei der Wettervorhersage auch sowas wie Produkthaftung? Die halten ja nie ein was sie versprechen. Die Schweizer sind vorsichtiger und nennen das Wetterprognosen, was deutlich ehrlicher klingt. Lediglich die Temperatur ist mit 4°C im Schatten am Nachmittag nicht ganz radkonform.

Schnell entschlossen steig ich mit dem Blauen Rad in die Heubergrunde ein, Dürbheim, Böttingen und dort Richtung Wehingen. An der Wehinger Steige runterwärts liegt wieder Schnee rechts und links im Wald und ich träum von meinen Handschuhen, die sich zuhaus gemütlich und untätig im Schrank räkeln. Uffm Heuberg ischs halt immer einen Kittel kälter als anderswo. Wehingen, Reichenbach, Egesheim fliegen vorbei. An der Bära entlang ist die Abendbeleuchtung mit dem blauen Himmel fast kitschig schön wie im Möbelhaus die Großformat Tapeten im Hintergrund. Und hier is alles echt! Als Krönung steht der fast volle Mond hinter der Bilderbuch-Szene.

In Bäratal laß ich mich zu einem Schmankerl verführen und nehm anstelle der schattigen Talstrecke die Variante „links hoch“. Das Blaue Bike trägt mich eifrig die Serpentinen meiner ehemaligen Motorrad-Hausstrecke hoch bis direkt auf den Knopfmacher Fels. Mit diesem kleinen Umweg hab ich nochmal eine Viertelstunde Sonnenschein gratis :-) Zeit zum Kaffi ist heut leider nicht… Nach Fridingen runter gehts von alleine, und bis Mühlheim bestaun ich wieder einmal mehr die Felsen auf der anderen Donauseite. Das Lippachtal fällt heut mal aus, das war vorgestern schon dran, und so ist ab jetzt alles ebene Strecke bis Tuttlingen. Einige Jogger sind unterwegs, eingepackt wie Mumien. Die ham Angst vorm Ozonloch lautet meine Diagnose. Mann bin ich froh mit dem Radl, Joggen bei der Kälte, igitt. Völlig ungesund. Der Abendhimmel hinterm Wurmlinger Berg ändert sich langsam von orange über rot auf violett. Schade, das ohne Foto. Um sieben zuhaus. Resumee: Traumhafte Runde, Beleuchtung vom Feinsten, Temperatur etwas unterm Wohlfühlbereich. [68 km].

caramalz läuft unter Wordpress 5.1.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates