caramalz

andi's lustige abenteuer

Im Donautal

Von Hausen nach Neumühle

Heute sind wir mal wieder im Däle unterwegs. Auf dem Hinweg hält sich der Nebel stellenweise sehr zäh, aber das Donautal von oben sieht mal gut besonnt aus, zumal es schon nach zehn Uhr vormittags ist. Wir besuchen die Ruine Hausen, auf dem Weg hochwärts gibts wieder mal eine schicke Höhle zu besichtigen, und oben angekommen gehts weiter Richtung Stetten. Die Sonne sorgt für gute Laune und angenehmes Fotowetter. Oben auf dem Schaufelsen angekommen gibts dann doch wieder Nebel, es wird sofort ziemlich kühl. Wir besuchen noch die Falkenwände, wo einige Kletterer unterwegs sind [hier war ich doch neulich selbst erst die Finger lang ziehen?]
Unten an der Neumühle gibt es leider kein Pausenbier, wir hatten uns auf das schöne König Ludwig Dunkel gefreut, leider vergeblich, denn die Kneipe hat Betriebsferien. Seliges Schwabenländle, Geldverdienen hat man hier nicht nötig.

Weiter geht es hoch zu den Lenzenfelsen, Aussicht nach unten gleich null aber von oben gibts Lücken im Nebel und einzelne Stücke blauen Himmels lassen sich wieder blicken. Der Jägerpfad führt uns unterhalb der Hausener Kletterfelsen wieder zum Parkplatz und hier ist dann auch richtig schöne Abendsonne.

Bewertung: Feine Tour mit abwechslungreicher Beleuchtung und für Mitte November ziemlich freundlichem Wanderwetter.

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

caramalz läuft unter Wordpress 5.1.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates