caramalz

andi's lustige abenteuer

Aldingen

Die Gesundheit ist leider schon die halbe Woche etwas angekratzt.
Trotzdem Grad deswegen gibts heute nachmittag eine Tour an der frischen Winterluft.

Erstmal übers Michelfeld, wo es richtig kalt pfeift, in den Wald rein, der Weg führt irgendwie mit etwas rauf und runter bis an einen Grillplatz bei Aldingen. Da wollt ich nun doch nicht hin.
Mit reichlich kaltem Rückenwind wieder quer über die freie Ebene bis in den Spaichinger Wald. Hier kenn ich mich besser aus. Die Wege sind dank des festen Schnees prima zu laufen, auch gelegentliche Ausweicher quer durch den Wald machen keine Schwierigkeiten. Ein paar extra Schlenker verlängern den Rückweg, weil es heut nachmittag ganz brauchbar läuft und die Erkältung sich zurück hält.

Feine kleine Runde, drei Rehe unterwegs getroffen.

4 Kommentare

  1. maik:

    na hoffentlich musste keines der Rehe leiden…ich hoffe doch, es waren Blattschüsse…

  2. Rainer & Claudia Haas:

    Hallo Andi,

    schöne Seite, aber wir vermissen etwas die Naturverbundenheit! Wenn Du unterwegs drei Rehe gesehen hast, dann wart Ihr definitiv zu weit in ihr Rückzugsgebiet vorgedrungen! Wir sollten sie im Winter jedoch nicht bedrängen, da sie für jede (sinnlose) Flucht ihren reduzierten Stoffwechsel wieder hochfahren müssen und dabei wertvolle Energie verbrauchen! Bitte besorgt Euch für das Gebiet um den Feldberg und das Herzogenhorn doch das Faltblatt „Winterwege“ (gibt’s im Haus der Natur und ist in unseren Schneeschuh-Berichten abgebildet!), dort sind alle gesperrten und freigegebenen Wege im Naturschutzgebiet vermerkt! Denn wenn wir Wander-Blogger uns nicht daran halten, wer dann überhaupt noch?
    Liebe Grüße, Rainer u. Claudia (www.rainerundclaudia.de)

  3. andi:

    Naja der Aldinger Wald fängt fünf Minuten hinter meiner Haustür an, die Rehe sind fast jedesmal dort zu sehen. Wenn Du uns da vielleicht ein Faltblatt empfehlen könntest?

    Zudem bewegten sich die Rehe außerhalb ihres zugelassenen Rückzugsgebietes. Ich hätte gute Lust die Viecher anzuzeigen.

    Mit der fehlenden Naturverbundenheit, das überleg ich mir noch. Vielleicht sind wir wirklich zu wenig draußen unterwegs um den Blick dafür zu haben wie ihr.

  4. Ilona:

    Du meine Güte, da will man nur mal nett Hallo sagen und fängt sich gleich ne fette Belehrung von selbsternannten „Experten“ ein.
    Ich tippe auf Biologie-Lehrer. :rolleyes_wp:

caramalz läuft unter Wordpress 4.9.8
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates