caramalz

andi's lustige abenteuer

Radfahren auf der Alb

Die Heubergrunde

Löwenzahn Heute am Sonntag ist nach der Feldbergtour gestern mal wieder Radfahren an der Reihe. Wir starten einigermaßen früh zu einer Heubergrunde, allerdings die extended Version [Betreutes Radfahren, wie vor paar Jahren schonmal]. Hoch nach Frittlingen, Schörzingen, Hausen am Tann, Tieringen. Eine Steigung nach der anderen, puh, klappt alles prima und macht Spaß. Wir haben eine Fönwetterlage vom Feinsten, vormittags noch bewölkt und es sieht nach Regen aus, das wars aber auch schon. Und vor allem ist es windig, den ganzen Tag fast bläst es unglaublich, auf dem Rad natürlich meistens von vorn.

Löwenzahn Eisenbahnbrücke Fridingen Weiter nach Ober- und Unterdigisheim, Pause in Nusplingen, dann das schöne Bäratal entlang bis Fridingen. Auf dem Donauradweg nach Tuttlingen, Pause im Minigolf und dann noch die restlichen km bis zuhause. Bewegungstherapie aus gegebenem Anlass, aber boah, ganz schön lang für den Anfang. Naja vom Nixtun kommt nix.
Danke an den Coach für den Tag und die Geduld beim Fahren.

2 Kommentare

  1. Ilona:

    Ich glaube, wenn du leicht angeschlagen bist, ist es für mich genau richtig. Leistungstechnisch. ;)

  2. Angel:

    *lol* So geht es mir auch immer ;-)

    (Von angeschlagen kann hier unten aber keine Rede mehr sein!)

caramalz läuft unter Wordpress 4.9.8
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates