caramalz

andi's lustige abenteuer

Archiv: Oktober 2013

Allgäu September / Oktober 2013

Wandern im Allgäu wieder mal.

Also langweilig wird das dort nicht, komisch jedesmal wenn wir im Allgäu waren wird die Liste unerledigter Touren länger statt kürzer. Wetter wie erwartet sehr durchwachsen, aber wie üblich war auch diesesmal nach paar Tagen Dauerregen plötzlich Schönwetterinflation und die Beine müssen laufen bis man echt keinen Bock mehr hat auf noch mehr Höhenmeter. Der scheinbar glückliche Zustand hält dann manchmal einen Ruhetag lang und schon wieder kribbelt es wieder und man schnappt nach der Wanderkarte und sucht Wege wo man noch nicht war.

Beschreibungen zu den Touren gibts heuer keine stattdessen nur eine Liste für die Chronik damit wir später mal nachgucken können. Auch diesmal war wieder keinen Tag Langeweile dabei und wenns draussen so richtig schifft und kübelt [sanften Regen scheints im Allgäu nicht zu geben] dann ist es in der FeWo um so gemütlicher. Nicht zu vergessen die Mischung hatte auch wieder paar Fünf Sterne Runden für uns dabei. Die Runden am Allgäuer Hauptkamm sind leider immer wieder ein Glücksspiel mit oder besser gegen(?) das Wetter.

Hier paar Bilder.

.

Mehr Bilder.

.

Noch mehr Bilder.

.

Schade daß es wieder vorbei ist …

 

Liste für die Chronik

Sa, 14.09. – Autofahren bis zur FW
So, 15.09. – Rubihorn zum Warmlaufen, runter zur Gaisalpe und Wallraffweg
Mo, 16.09. – Voll Sauwetter dazu exzessives Nixtun und dem Regen beim Runterfallen zugucken
Di, 17.09. – Freibergsee Cafe Bergkristall nebst Staunen wie weit runter verschneit die Berge sind
Mi, 18.09. – Hartes Stadtwandern bis zum McDonald incl. dortigem Kaffitrinken
Do, 19.09. – Feuchte Runde auf die gemütlichen kleinen Berge vom Weiherkopf bis Riedberger Horn
Fr, 20.09. – Trettachtal Hölltobel Gerstruben Rieffenkopf Hahnenkopf Oytal Roller fahrn

Sa, 21.09. – Schattenberg rauf und runter immer wieder schick
So, 22.09. – Gaisalpe Falkenjoch Entschenkopf Gängele Geissfuss Geissalphorn
Mo, 23.09. – Giebelhaus Laufbacher Eck Zeigersattel Gleitweg Oytal Roller fahrn
Di, 24.09. – Retterschwangtal Haseneckalpe Kleiner Daumen und nach Hinterstein
Mi, 25.09. – Ausruhtag geht leider nicht anders
Do, 26.09. – Voll das Sauwetter Ausruhn
Fr, 27.09. – Flugschanze Heini Klopfer und Freibergsee

Sa, 28.09. – Hinterstein Schrecksee Rauhhorn Willersalpe (die ham zu wegen Viehscheid, bäh)
So, 29.09. – Burgberger Hörnle Gruenten und unten Kaffi schlürfen und Windbeutel futtern
Mo, 30.09. – Nixtun bei Sudelwetter
Di, 01.10. – Nochmal Sudelwetter und die Sturmannshöhle bei Tiefenbach anschaun
Mi, 02.10. – Himmelschrofen vom Trettachtal und am Schlossgarten wieder runter
Do, 03.10. – Spielmannsau Kreuzeck Fürschiessersattel Kemptener Haus Sperrbachtobel
Fr, 04.10. – Hindelang Hirschbachtobel Hirschalpe mit dem übelsten Kaiserschmarrn aller Zeiten

Sa, 05.10. – Lecker Bernbacher Nudeln kaufen die gibts nicht im Ländle
So, 06.10. – Heimfahren, diesmal so richtig Sch* am See entlang

 

Kleines Sonntagsradeln

Die Autogurkerei am See entlang war besonders entnervend heute, daher gibts am Nachmittag eine kleine Radlrunde incl. Besuch in der Mukkibude. Wurd auch Zeit so langsam. [30km].

Egesheim

Samstagswandertour von Reichenbach zum Felsentor hoch, weiter nach Egesheim, andere Talseite zurück nach Reichenbach [11,6km].

Kolbinger Höhle

Sonntagstour von Mühlheim über den Gelben Fels nach Kolbingen, eine Runde oberhalb des Bäratals bis zur Kolbinger Höhle, die hat geöffnet und wir schaun uns die Alb von innen an. Retour gibts noch ein paar Aussichtsfelsen zu sehen [11,2km].

Feierabendrunde 55/2013

Kaffi in Seitingen Am Feierabend noch eine Schönwetterrunde mit dem Radl nach Seitingen. Der Vollregen nachts hat seine Spuren hinterlassen, überall Schlammspuren auf den Wegen und das neu angelegte Bachbett für die Elta hat offensichtlich auch schon seine erste Probeflutung hinter sich, ob absichtlich oder aus Versehen lässt sich nicht erkennen. Kleine Kaffipause in Seitingen, dann hinter dem Karpfen über Hausen heimwärts [30km].

Feierabendrunde 56/2013

Einmal die etwas erweiterte Standard Runde über Seitingen und Schura, Aldingen und heim bei top schönem und ziemlich windigem Wetter mit reichlich Fahrspaß [38km].

Feierabendrunde 57/2013

Stetten am Donauradweg Freitagnachmittag mit schickem Herbstwetter, der Heimweg ausm Gschäft mit dem Fahrrad führt heute über den Heuberg und macht mal wieder viel Spaß. Die Bära und die Donau haben viel Wasser, kein Wunder, hat ja auch ordentlich abgeregnet in den letzten Tagen. Ein extra Umweg über Nusplingen und Obernheim sitzt auch noch drin, alles bei schönstem Sonnenschein [77km].

Heubergradeln

Heuberg Morgens An der Bära üppiges Frühstück, dann aber nix wie raus an die Luft. Wir machen heut mal eine Radtour. Die Heubergrunde ist dran, diesmal extended version. Wellendingen, Flugplatz Zepfenhan, Schörzingen und über Hausen am Tann deftig bergauf nach Tieringen. Hier ist die Wasserscheide zwischen Rhein und Donau erreicht und es geht fast nur noch bergrunter. Das Oktoberwetter ist turbogalaktisch schön. In Oberdigisheim hat tatsächlich ein Biergarten geöffnet, Pause machen und lustig Wespen fangen ist angesagt, die Viecher sind zahlreich und lästig.

Ab Nusplingen weiter an der Bära entlang und in Fridingen auf den Donauradweg. Hier ist seltsamerweise fast nix los, wir hatten schon das Schlimmste befürchtet, aber die Leutz sind an so einem schönen Tag vermutlich alle bei Ikea.

Noch eine Kaffipause in Stetten, der Sattel zwickt dank der ungewohnten Kilometer etwas am Hinterteil. Hinter Tuttlingen nehmen wir noch den Weg an der Elta entlang über Seitingen und Hausen unter die Räder.

Bewertung: First Class Runde heute, Goldener Oktober pur mit utopisch blauer Beleuchtung [92km].

Feierabendrunde 58/2013

Weilheim Schöner Herbstabend, die Sonne verschwindet hinterm Berg um halb sechs. Nachm Training noch eine kurze Radtour nach Tuttlingen und gleich wieder zurück Richtung Heimat. Das Heimfahren in dieser Fahrtrichtung beschert einen scheinbar eine halbe Stunde lang andauernden Sonnenuntergang. Schicke Waldfarben von grün über gelb und rot bis braun; Temperatur 18°C, aber beim Radeln gefühlte 24°. Feiner Abend [34km].

Feierabendrunde 59/2013

Einmal mit dem Weissen über Neufra und Wellendingen nach Zepfenhan, Pause am Flugplatz und dann über Wilflingen und Gosheim wieder heimwärts. Voll sonnig und die 17°C auf dem Heuberg fühlen sich selbst beim Runterfahren noch fast warm an [40km].

Feierabendrunde 60/2013

Früher Feierabend am Freitag, da lässt sich noch eine feine Radtour draus machen. Schönes warmes Herbstwetter, die Heubergrunde passt ganz gut rein. Heute die lange Version mit Umweg über die beiden Digisheime, Tieringen, Hausen am Tann und Frittlingen. Kondition passt so, macht Spass die Sache heut [84 km].

Im Schwarzwald

Nochmal nach St. Roman

Beim letzten Besuch am 25. August war der Regenschirm das wichtigste Utensil und ausserdem wars komplett neblig dort oben. Diesesmal siehts deutlich besser aus, richtig schickes sonniges Herbstwetter, und wie warm das ist, fühlt sich an wie Föhn aber sieht anders aus. Unterwegs auf dem Hinweg von Schiltach aus ist fast niemand zu sehen, nur auf dem Rückweg sitzen ein paar Bewaffnete rum, hier ist irgendein Jagdevent.

Schöne Runde, und so warm kurz vorm November.

Feierabendrunde 61/2013

Auf dem Dreifaltigkeitsberg Abends nach Feierabend noch schnell das Mountainbike aus der Garage geholt, Reifen mit Luft aufgetankt [das arme Radl stand in dieser Saison fast nur rum] und eben auf den Dreier hochgefahren. Die Abendbeleuchtung ist schön dort oben, runterwärts ist die Windjacke das wichtigste Teil, es hat 10°C und damit reichts auch schon für heute [14km].

Feierabendrunde 62/2013

Die kleine Tour am Feierabend heute: sonnig, kühl und herbstlich schön. Die bunten Farben im Wald sind dank reichlich Regen in den vergangenen Tagen schon wieder dahin.

Über Seitingen, Gunningen und Hausen heim, richtig fein heute und überhaupt nicht warm[33km].

Feierabendrunde 63/2013

Fischweiher Morgens um sechs hats Frost und das Autole ist fest zugefroren, Mittags top sonniges Wetter und mit 8°C fast warm. Schnell heim das Radl geholt und am Nachmittags reichts dann noch für eine kurze Tour über Schura und Aldingen heimwärts. Viel frische Luft mit wenig Aufwand [39km].

caramalz läuft unter Wordpress 4.9.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates