caramalz

andi's lustige abenteuer

Archiv: November 2014

An Donau und Neckar

Karden Die Samstagsradtour: An der Donau aufwärts nach Geisingen, rüber nach Bad Dürrheim, Besuch im Waldcafe. Vorbei an der Neckarquelle durch Schwenningen nach Deisslingen, Rottweil und heim.
Schicke Runde mit top Wetter! [90km]

Tennenbronn

Fliegenpilze Die Sonntagswanderung: Start in Schramberg, über den Berg nach Tennebronn. Pause in der Linde, die uns einen herrlichen Blümchenkaffee serviert. Eine weite Schiltachschleife kürzen wir nochmal übern Berg ab, dann auf der anderen Talseite entlang des Heuwegleins wieder nach Schramberg [21,8km, 833hm]

Sigmaringen

Morgens mit dem weissen Rad im Nebel zum Bahnhof und weiter mit der Eisenbahn nach Sigmaringen. Kurzer Stadtbesuch, danach durchs felsige und herbstliche Donautal bei schönstem Radlwetter donauaufwärts zurück Richtung Tuttlingen nebst ausgiebigen Pausen. Leider zog ab Neidingen der Himmel grau zu und ab hier sah alles ziemlich trüb aus.

Prima Radeltour so ganz ausser der Reihe mit ausgiebigem Erholungseffekt [92km].

Reichenbach

Egesheim Die Freitagswandertour, das Radl bleibt zuhaus, führt heute mal wieder in Reichenbach auf den Heuberg. Aufstieg auf den Westerberg durch sonnige Südwesthänge mit leuchtenden Felsen, dann wieder an kalten Nordseiten, die in dieser Jahreszeit nicht trocken werden. Oben ist es wie fast immer ruhig, an der Ausgrabungsstätte hofft man anscheinend noch auf Saurierskelette oder Ähnliches.

Abstieg am Wanderheim, kleine und feine Runde, Feierabend. [9,3km, 250hm]

Hegaublick

Schlehen Wieder mal bisle was im Hegau laufen war der Plan an diesem sonnigen Samschtig früh. Start in Kirchen Hausen, hochlaufen und immer schön am sonnigen Waldrand entlang, dann unter der A81 hindurch zum Cafe Hegaublick. Beim Kaffitrinken auf der gemütlichen Terasse zuschauen, wie im Alpstein der Säntis und der Altmann langsam aus dem Nebel auftauchen.

Zurück über den Höhenweg bei Stetten, an Aulfingen vorbei zum Autole.

Sehr relaxte Wanderung ohne Rummel unterwegs [270hm, 16,1km].

Auf der Länge

Kleine Sonntagswandertour auf der Länge bei Kirchen-Hausen. Teilweise angenehm sonnig, etwas schattig und kühl im Pfaffental, ab und zu reichlich schöne Aussicht über Geisingen zum Wartenberg, nach Gutmadingen und in die Baar. Die Geradeaus Latscherei auf den Waldwegen ist ziemlich ermüdend, naja, Berge gibts hier halt keene [250hm, 17km].

Novembersonne

Aldingen Schönes Novemberwetter, stellenweise sogar trockene Radwege, wir machen eine Radtour an der Donau entlang bis Geisingen, Pause beim China Restaurant, wo wir sogar in der Draussenterasse in der Sonne sitzen können. Über Bad Dürrheim nach Schwenningen, die Sonne macht sich rar, es zieht fast komplett zu, sieht seltsam trüb aus. Vorbei am Staatsbahnhof nach Trossingen und über Aldingen heimwärts.

Erst nachmittags fünf Uhr, schon fast komplett dunkel hier. Schicke Tour [80km].

Epfendorf

Schenkenbach Die Sonntagstour heute wieder zu Fuß, Start bei Trichtingen, vorbei an Harthausen und dann das nasse und kühle Schenkenbachtal runter. Wir besuchen noch einen sonnigen Aussichtspunkt über dem Neckartal, dann Abstieg und unten am Neckar entlang nach Epfendorf. Hier abbiegen ins schicke Schlichemtal und hoch durch die Klamm. Oben ist es aus mit der Ruhe, es geht noch eine Weile an der A81 entlang und fertig für heut [19,2km]

Irndorf

Zum Eichfels im Nebel

Gnadenweiler Die Samstagswandertour: In Bärenthal gehts los, übern Berg nach Beuron, an der Donau entlang durch ein paar Tunnel und hoch auf den Eichfelsen. Die gute Aussicht endet nach etwa 50m im Nebel, egal. Durch Irndorf nach Gnadenweiler, gemütlich Kaffi trinken und runter an die Bära. Der blaue Himmel zeigt sich leider nur eine knappe halbe Stunde am Ende der Tour.

Schicke Runde mit hohem Frischluftfaktor [21,5km, 585hm].

Nusplingen

Schlehen Auch heut ist es nicht einfach, eine Tour an der Nebelgrenze zu finden. Wir starten in Nusplingen, finden einen Weg hoch nach Heidenstadt auf der Alb, richtig schön und sonnig ist es hier oben Und abseits von jeglichem Rummel. So muss das sein. Weiter am Trauf entlang, paar Aussichtspunkte gibts noch zu sehen, Abstieg nach Unterdigisheim und retour zum Start.

Feine kleine Runde mit neuen Wegen [11,9km, 280hm].

caramalz läuft unter Wordpress 4.8.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates