caramalz

andi's lustige abenteuer

Archiv: Montag, 14. April 2008

Malz wo man hinschaut …

Nun komm ich einmal auf die blöde Idee, nach blogmalz oder malzblog zu googeln, und siehe da: es gibt auf dieser zu kleinen Welt nix zu erfinden, was nicht schon da ist. Lauter blogmalzer und malzblogger. Nerv. Schaumermal. caramalz hab ich über denic, die Titelzeile läßt sich ja verändern verschönern …

Feierabendrunde Nr. 18

Nicht mein Tag heut.

Absolut nicht.

Um wenigstens den miserablen Bürotag ausm Kopf zu verbannen, bedien ich mich des Blauen Bikes, auf dem ich schon nach zwanzig Minuten Unterwegssein eine herzhafte Dusche abbekomme. Anschließend bewirft mich der Himmel abwechselnd mit Regen und Hagelkörnern. Der Wind bläst echt kräftig aus unterschiedlichsten Richtungen, aber fast immer von vorn. Die Tour geht über Talheim, Öfingen, Immendingen, und ab hier bin ich froh, an der schönen Donau langfahren zu können. Nicht lange, denn der Radweg steht unter Wasser :-(
Jetzt hab ich immerhin die Wahl zwischen Pest oder Cholera : 1. Absteigen und durch 20cm Wassertiefe schieben, oder: 2. weiterfahren und mit jeder Pedalumdrehung ein Fußbad genießen. Ich wähle die zweite Variante; wenigstens ist die Orientierung in der Schlammbrühe einfach: Am Ende des 200m langen Sees taucht der Radweg aus den Fluten auf, dort einfach draufzuhalten …. Danach: Möhringen, Konzenberg, heimwärts. Immer nett gegen den Wind.

Die aktuelle Wertung: Völlig spaßfreie Kurbelei mit diversen Unbequemlichkeiten natürlicher Art, vom reichhaltigen Angebot an hirnbefreiten Feierabendrasern mal zu schweigen. [54 km]

Das Gute am Schlechten: Hab die Kurve zum Losfahren gekriegt, ohne aufm Sofa zu versumpfen :-)

caramalz läuft unter Wordpress 5.4.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates