caramalz

andi's lustige abenteuer

Feierabendrunde Nr. 42

Kleine Mountainbike Tour zum Abschalten

Heute hätte es ja gewittern und hageln sollen, da sich das Wetter aber um die Voraussagen wieder mal überhaupt nicht schert, hab ich die Chance auf ne nette Runde mitm Rad. Ich muß nochmal bisle Angstabbau betreiben, der Schreck vom Absturz sitzt mir doch immer noch in den Knochen, zumal er durch nee das sag ich hier nicht.

Um fünf lass ich mich vom Mountainbike über den Zundelberg [direkt vor der Haustür] nach Hausen o.V. fahren, runter am Skihang und durch Spaichingen hindurch auf den alten Bahndamm, was heut ein respektabler Radweg geworden ist. Hinter Denkingen hab ich sowas von keine Lust, auf der Strasse hochzufahren, und siehe da, eine schöne Alternative tut sich auf in Form eines Wanderweges, der direkt in den Wald hochführt.

Anfangs ist dieser sogar noch befahrbar, aber der Weg wird je länger umso steiler. Dauert daher nicht lange, bis ich das Bike erst schieb und dann über felsige Wanderwegstücke trag, aber siehe da, es dauert auch nicht lang, bis ich direkt am Flugplatz Klippeneck rauskomm. Na sowas Nettes, wieder Neuland erobert.

Hier kenn ich mich wieder aus. Rüber zum Dreifaltigkeitsberg, weiter zum Dürbheimer Steinbruch, Risiberg. Zur Abwechslung heut mal nicht durchs Moor, sondern eine Schotterpiste direkt runter ins Ort. Fertig für heute.

Unterm Strich: schön daß ich überhaupt losgefahren bin, und wieder mal hat sichs gelohnt [31 km].

3 Kommentare

  1. Chris:

    Muss hart sein nach so einem Sturz. Aber du schaffst das! Klar schaffst du das. Und Glückwunsch, dass du nicht aufgibst!

  2. andi:

    Hallo Chris, ich hatte bislang noch keine Lust mein Radlhobby gegen Briefmarkensammeln einzutauschen ;-)

  3. Ilona:

    Briefmarkensammeln? Wir hatten uns doch schon auf Halma geeinigt? ;-)

caramalz läuft unter Wordpress 5.3.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates