caramalz

andi's lustige abenteuer

Nervige Ausfahrt …

… im Berufsverkehr nach Villingen

Heute mittag mit dem Tourer nach Tuttlingen, Eisdiele ist geplant, aber siehe da: die Karre fährt ja seit dem letzten Rums der letzten Reparatur unmöglich, Schaltung tut sowieso schon länger, was sie will, der Vorderreifen ist unrund montiert und außerdem wackelt das Lenkkopflager seit neuestem. Gegen sowas bin ich ja nun völlig allergisch, sofort paar Ersatzteile holen, nur hat mein Dealer leider Urlaub und der andere Radladen ist Mittwoch nachmittags geschlossen. GnaGna Ärger, Grüßgottle im Schwabenland. Mir kennets uns halt leiste, wisset se …

Bleibt nur noch: Mit dem Renner nach Villingen zu Tour, die ham was ich brauch. Leider ne blöde Strecke und die falsche Uhrzeit, das tobt der Feierabendverkehr. Egal, nächste Woche will ich ja den Tourer fit haben, daher Helm auf und durch. Die Wirklichkeit am Feierabend ist noch schlimmer als erwartet, aber ich fighte mich durch bis zum Radladen. Freundliche Bedienung mit anschließenden Tips, wo ich mich um das Schwenninger Verkehrsgewühl rumdrücken kann. Nachm Weizenbier in Dauchingen wurschtel ich mich durch bis Spaichingen zum Döner. Noch fünf km zum Abschalten und endlich Feierabend …

Meckern darf ich nicht, hab ja gewußt worauf ich mich einlass, aber mit relaxtem Radln hat das nichts zu tun. Dieser Feierabendverkehr ist Krieg, jeder gegen jeden. Die dicksten Schiffe haben Vorfahrt, jede zweite Karre ist ein SUV, Hauptsache noch etwas mehr Blech als der Nachbar. Geld spielt keine Rolle, Spritpreise sind bestenfalls willkommen als Anlass zum Motzen über die Politiker am Stammtisch oder inner Frühstückspause.

Herrje :-(
Andere fahren jeden Tag in diesem gequirlten Schßdrck rum und finden es am Ende völlig normal. [81 km].

5 Kommentare

  1. Mitleser:

    SUV, Feierabendverkehr. Um beim Meckern aber ganz den derzeit üblichen Standard zu erreichen, fehlt noch ein Kommentar zum CO2-Ausstoss (vor allem der bösen bösen SUVs) und vielleicht eine kleine Anmerkung zur sozialen Ungerechtigkeit im Allgemeinen.

    Gruß von einem bekennenden X3-Fahrer

  2. andi:

    Während ich mit meinen Meckereien offensichtlich etwas hinterher hinke, sind Sie mit Ihrem Gefährt ja voll im Trend, Glückwunsch!

  3. Ilona:

    So bekennend nun auch wieder nicht, da immer hübsch anonym. Typisch wieder mal.

  4. Mitleser:

    Ach, ist es nicht schön, wenn man sich seine Klischees zusammenbaut (oder vielleicht schon die fertigen hernimmt, die gibt\’s ja reichlich und überall)?
    Wir konstatieren: SUV-Fahrer sind an viel Blech und Geld interessiert, quälen sich jeden TAg voller Kriegeslust durch den Feierabendverkehr und zualledem schreiben sie auch noch anonym. Ts ts ts. Wo soll das noch alles enden?

  5. l-mann:

    Sorry, what does SUV mean?

caramalz läuft unter Wordpress 5.4.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates