caramalz

andi's lustige abenteuer

Archiv: Freitag, 31. Oktober 2008

Abendliche Leserunde

Aufm Fahrrad Buch lesen nebenher hab ich noch nie versucht.

Die Generation nach mir kann zwar fahrrad autofahrenderweise SMS lesen & schreiben, aber ich wär vermutlich nichmal imstande das Händi ausm Rucksack raus zu fummeln, ohne im nächsten Straßengraben zu landen.

Aus diesem Grund les ich nur abends, die paar Minuten zwischen Hinlegen und Einschlafen. Buch aufklappen, lesen, bis die Nase paarmal zwischen den Seiten verklemmt ist. Dann das wenige Restbewußtsein nutzen, um das Buch wegzulegen und …… Chhrrrr. Auf diese Weise komm ich mit der Konsumierung eines Buches ziemlich lange aus.

Momentan is wieder mal eins meiner Neo-Klassiker an der Reihe:

Jon Krakauer
In eisige Höhen
Das Drama am Mount Everest
.

Jon Krakauer beschreibt detailliert und eindrucksvoll seine eigenen Erlebnisse als Teilnehmer bei einer Besteigung des Mount Everest 1996, und wie durch die Kommerzialisierung des Höhenbergsteigens zahlungskräftige und bergunfähige Touristen mitsamt ihren Führern ums Leben kommen. Der Bericht ist nicht sensationslastig und bildzeitungsmäßig, sondern sehr persönlich und emotional geschrieben. Die Tatsachen kommen trotzdem sehr nüchtern rüber. Sehr lesenswert.

caramalz läuft unter Wordpress 5.4.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates