caramalz

andi's lustige abenteuer

Joggibär Nr. 6

Gestern war Laufpause, heut wieder ne schöne Runde durchn Wald gerannt geschwebt.

Immer wieder bin ich begeistert, wie ruhig das da oben ist. Nachm Bürotag wie heute is wirklich kein Platz mehr in der Birne, für garnichts aber auch. Dann kostets reichlich Anstrengung, die Feierabendflaute durchzustehen und nicht aufm Sofa zu versumpfen. Am besten gleich die Schlappen anziehen und los.

Meine Strecke geht gleich anfangs schön steil in den Wald hoch. Oben dann ist die Auswahl ziemlich üppig. Kleine und große Runden mit reichlich Umwegen sind drin. Sogar abenteuerliche Singletrails sind zu finden, aber die kennen fast nur Dauerbesucher [wie ich] da oben. Und für mich sind die im Moment noch nix. Mit meinem reparierten Haxen lauf ich erstmal die breiten Wege und auch die sind für den Rückweg im Halbdunkeln schon straff genug.

Insgesamt wieder eineinhalb Stunden Stille geatmet ….. Klasse.

1 Kommentar

  1. lutz:

    @andi…dann kostets reichlich Anstrengung, die Feierabendflaute durchzustehen und nicht aufm Sofa zu versumpfen. — genau das isses, wer schon mal abends vom Bau kam und zwischen dem Ist-Zustand und dem Wunsch nach geatmeter Stille den Kühlschrank im Weg hatte, weiss es. L.

    @ Lutz,
    den vermurksten Comment hab ich in die Tonne.
    Greetz
    Andi

caramalz läuft unter Wordpress 5.4.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates