caramalz

andi's lustige abenteuer

Archiv: Montag, 22. Dezember 2008

Es weihnachtet sehr.

Und überhaupt is mir heute nachmittag unterwegs jede Menge durch den Kopf gegangen. Warum denn dieser ganze Schnee schon wieder fast weg ist. Wegen diesem bösen Klimawandel natürlich. Und wer ist dafür verantwortlich? Diese Radfahrer zum Beispiel.

Während sich jeder Besitzer eines PKW heute, zwei Tage vor dem Beginn des heiligen Christfestes, damit beschäftigt, sein spritsparendes und ebenso emissionsarmes Fahrzeug in die momentan überall dahinschleichenden Fahrzeugkolonnen einzureihen und Energie zu sparen, um somit aktiv an der Abwendung des drohenden Untergang unseres Klimas beteiligt zu sein, bewegen sich diese Radfahrer fernab von jeglichem Trubel und – es ist kaum zu glauben- dampfen und schwitzen vor sich hin, die kecke Rotznase vorneweg. Kein Wunder also, daß sich die Atmosphäre aufheizt. Dazu noch die Sauerstoffmengen, die diese subversiven Elemente umsetzten. Die hinterherziehende CO2 Fahne ist schon fast strafbar.

Abgesehen von diesen unverantwortlichen Umweltverhalten entziehen sich diese Freizeitradler noch zusätzlich jeder sozialen und volkswirtschaftlichen Verantwortung. In jeder Stadt drängeln sich die Menschenmassen erst an Parkplätzen, dann in den Fußgängerzonen und anschließend an Supermarktkassen, um der kranken Wirtschaft auf die Füße zu helfen. Überall frierende und hungernde notleidende Menschen, die nicht müde werden, ihre letzte Habe und noch das halbierte Weihnachtsgeld an Tankstellen und in Media-Märkten wieder in den neuen Aufschwung zu investieren.

Ich bin gespannt, wie lange dieses egozentrische, umwelt- und gemeinschaftsschädigende Verhalten von den paar wenigen Freizeitsportlern noch geduldet wird.

Schnelle Runde auf dem blauen Rad

Es gefällt ja nicht jedem, daß der diesmal sogar richtig schöne Schnee schon wieder fast komplett weggeregnet ist; ich mach mir das allerdings heute mittag zunutze für eine langerwartete Ausfahrt.

Tuttlingen, donauaufwärts nach Geisingen, Baldingen, Tuningen. Den Umweg zum Waldcafe spar ich mir heute, hab genug vom Radeln in dem Matsch, der mich da erwarten würde. Seitingen, Wurmlingen und noch kurz bis heim. Fertig. So eine flotte Runde hab ich schon lang nicht mehr gefahren und bin auch so richtig geschafft.

Super Nachmittagsrunde :-) [68 km].

Macht fünfzehn Euronen bitte.

Sehr geehrter Herr Cara Malz,

Ihnen wird vorgeworfen folgende Verkehrswidrigkeit begangen zu haben: am (Tattag) um (Tatzeit) in (Tatort) als Führer des PKW blabla mit dem Kennzeichen XY-123: Sie überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit innerhalb geschlossener Ortschaften um 8 km/h. Zulässige Geschwindigkeit: 50 km/h. Festgestellte Geschwindigkeit (nach Toleranzabzug): 58 km/h. §3 Abs. 3, §49 StVO; §24 StVG; 11.3.1 BKat.

Die ham ja echt nen Vogel. Also mein Auto is ja nicht das Neueste und sicher nicht das Schnellste, aber sooo langsam bin ich sicher noch nie durch ne Ortschaft gebrettert geschlichen. Die müssen dringend ihre Meßgeräte eichen lassen. Dann hätten diese armen Wegelagerer jetzt sicher mehr Weihnachtsgeld als 15€ von mir. Is doch wahr.

caramalz läuft unter Wordpress 5.3.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates