caramalz

andi's lustige abenteuer

Archiv: Montag, 12. Januar 2009

Wandertag im Schnee

Gemütlicher Sonntag

Heute fängt der Sonntag so gut an, wie der Samstag aufgehört hat: Sonne, blauer Himmel, klares Wetter, was noch? Heut gibts nur eine Wanderung.

Häh, mehr nicht? Was Schöneres gibts nicht am Sonntag bei dem Wetter. Fast alle Leut, die ein Auto besitzen, sind heute in dem Ding unterwegs, somit sind die Strassen verstopft und alle Wege, die weiter als 100m vom letzten Parkplatz entfernt sind, frei.

Die Runde heute: Spaichingen, Hausen ob Verena, vorbei am Hohenkarpfen, Zundelberg und wieder zurück. Gehzeit etwa vier Stunden, mit reichlich Fotopausen, Frischluftzufuhr, was die Lunge schlucken kann und Sonne, soviel die Augen aufsaugen können.

So ein Sonntag aber auch. Und so sah das aus :-)

Schifoan Nr. 10

Die Mondscheintour

Schon am Samstach nachmittach war ja klar, daß ich abends nochmal raus musste. Schifahren im Vollmondschein. Das Erlebnis ist leider nur alle paar Jahre mal zu haben, weil: optimale Schneebedingungen und dazu noch den richtigen Zeitpunkt mit Vollmond erwischen gibts nicht oft. Schon um 18 Uhr war es schön dunkel auf der Piste, die letzten Reste Tageslicht waren bald verschwunden, um dem aufgehenden Mondlicht Platz zu machen. Die Augen sind ja schnell an die Dunkelheit, in der man übrigens leicht Zeitung lesen könnte, gewöhnt, denn es ist nicht wirklich dunkel. Die Stimmung ist dann zunehmend außerirdisch. Der Schnee ist nach tagelangem Frost ziemlich grob kristallin und das Mondlicht spiegelt sich tausendfach sich im Schnee und glitzert wie der Traum schlechthin vom Winter- und Weihnachtsmärchen. Keine Kälte kommt gegen diese Stimmung an und die Erlebniswirkung hält noch lange nach der Tour an. Unglaublich 8) .

caramalz läuft unter Wordpress 5.3.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates