caramalz

andi's lustige abenteuer

Frühling 2009 in der Ortenau

Drei Tage auf dem Mountainbike

Feierabends am Donnerstag entschließ ich mich ruckzuck, paar Tage auf dem Mountainbike in der Ortenau zu verbringen. Guter Entschluß, wie sich noch zeigen wird, nämlich genau drei Tage hält das unvergleichliche Frühlingswetter.

Donnerstag Abend: Noch kurz nach Gengenbach über den Kinzigdamm, das Bike einfahren. Vor fast einem Jahr hab ich mich hier fatalerweise direkt vom Rad in die Ortenau-Klinik fahren lassen, ich bin fest entschlossen, diesmal dort nicht zu landen.

Freitag: Über Ohlsbach durch die Weinberge aufs Hohe Horn, über den Brandeck Turm auf den Mooskopf zum paar Höhenmeter einfahren. Herrliche Frühlingslandschaft, kaum zu glauben, und: die Kirschblüte ist schon vorbei hier! Nebenbei muß ich hören, daß hier am Wochenende irgendein MTB Worldcup stattfindet, nix für mich. Morgen also neue Strecken fern vom Trubel suchen.

Samstag: Ruine Hohengeroldseck, weiter zum Sodhof und auf der Kammhöhe bleibend immer südlich bis zur Lahrer Hütte. Die Strecke ist sagenhaft neu und interessant, ständig anhalten und Karte gucken, wo es denn nun lang geht. Rauf und runter, radltechnisch schon anspruchsvoller und so langsam verlier ich sogar die Scheu vor den holperigen Passagen. Bisle Muffe saß mir doch noch im Nacken, wieder runterzufallen und ….. nee, is vorbei.

Sonntag: Nach der Pflicht die Kür! Dieselbe Strecke fast wie gestern, nur heute ohne Karte zu gucken, einfach nur fahren. Brauch grad mal die halbe Zeit, und die Performance beim Radeln tritt wieder in den Vordergrund. Am Hohengeroldseck gönn ich mir: erstens eine Rundfahrt über den riesigen Steinbruch, zweitens Kaffee und Apfelkuchen, und drittens einen wunderschönen Umweg nach Reichenbach, den ich mit 300 Höhenmetern extra zahle.

Das war aber mal ein Wochenende wie schon lange nicht mehr. Beine sind diesesmal alle beide noch dran (Puh!) und ich hab super neue Strecken und Kilometer kennengelernt [189 km, 5162hm]

Und sogar für ein paar Fotos hat die Zeit gereicht :-)

5 Kommentare

  1. Chrissy:

    Die Schwaben mögen ja sein, wie sie sind, aber die Gegend ist einfach herrlich.

  2. andi:

    Nö. Chrissi. Das is komplett in Baden.
    Der ewige Krieg …. :rolleyes_wp:

  3. L-mann:

    Hi Großer, ich finde Du hast ein sehr schickes Rad.
    Aber: Ich finde Kuchen mit ROT (z.B. Brombeer/Erdbeer) noch besser als mit blond (z.B. Apfel) … aber ja nu, wat will man, blond stoß ich auch nich vonner Tellerkante. L. 8)

  4. andi:

    Rote Kuchen gibts jahreszeitlich grad noch nicht und die künstlichen Erdbeeren aus Holland oder sonstwo geben nix her fürn Kuchen. Da ist Apfel momentan noch am solidesten, auch wenn die vom letzten Herbst sind. Und die Streuselvariante war sowieso oberlecker!

  5. CasaCorupta:

    Wow… Die Bilder sind Klasse… So ein kühles Blondes Hefe tät mir nun auch gut… 8)

caramalz läuft unter Wordpress 5.3.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates