caramalz

andi's lustige abenteuer

Archiv: Dienstag, 28. April 2009

Neue Nudelsorte

Bisher gabs bei mir zum Frühstück meistens Drei Glocken Nudeln oder natürlich die Schweizer Sorte Tipo M. Vor einiger Zeit waren es fast ausschließlich Spaghetti, mittlerweile haben sich etwas gekräuselte Formen etabliert, da passt nämlich mehr Sauce rein. Mein Favorit sind momentan Fusilli, das sind die kleinen Korkenzieher Nudeln. Jede Firma hat da sicher ihr eigenes Rezept, es soll ja sogar eine schwäbische Variante mit Eiern drin geben. Richtige Nudeln dagegen bestehen aus Hartweizengrieß und sonst gar nichts. Ein italienischer Klassiker ist Barilla, den hatte ich mir noch nie genauer angeschaut. Die Barilla Fusilli sind im Vergleich zu meinen bisher bekannten Fusilli’s riesengroß, Materialstärke ist auch ordentlich und deshalb brauchen diese Nudeln sehr lange Kochzeit, fast 12 Minuten, und sind danach immer noch al dente.

Heute zum Ausprobieren die Normalvariante mit Olivenöl, etwas Chilli und sonst kaum was dran. Geschmacklich einfach klasse, nur für eine Dauerfreundschaft irritiert die Größe und die lange Kochzeit noch etwas.

caramalz läuft unter Wordpress 5.3.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates