caramalz

andi's lustige abenteuer

Sommer in der Ortenau

Wieder drei Tage auf dem Mountainbike im Schwarzwald

Drei Tage Urlaub hatte ich noch übrig. Ein Blick in die Märchenstunde auf die Wetterkarte und schon war klar: Nix wie weg. In der Ortenau um Gengenbach herum kenn ich mich mittlerweile richtig gut aus. Da gibts ja herrliche Radstrecken durch den Wald, wo man wochentags nur ein paar Spechten begegnet. Zur Zeit ist es schwierig zu fahren: die Waldwege sind derzeit so ausgetrocknet, daß die Räder auf dem losen Schotter kaum Halt finden. Nicht nur bergab rutscht die Fuhre schon beim Gedanken ans Bremsen, sogar bergauf dreht das Hinterrad schneller durch als man glaubt.

Montag, 31.08.2009
Schöne Tour auf dem Kandel Höhenweg. Erstmal hoch zur Ruine Hohengeroldseck, und dann weiter am Sodhof vorbei, an der Lahrer Hütte bis an die Höhenhäuser. Eine super Tour, besonders einsam, hier gibts fast keine Touristen. Das Ganze retour und weils mir bei fast 30°C immer noch zu wohl war, runter nach Reichenbach und die 300 Höhenmeter wieder rauf zur Guttahütte. Das hat aber echt gereicht heute [56km, 1570hm].

Dienstag, 01.09.2009
Mein persönliches Highlight: Die große Runde. Über Entersbach vorbei an den Nillhöfen auf den Brandenkopf. Weiter zum Kreuztaler Eck, Löcherbergwasen, und hinterrücks auf den Mooskopf. Dann runter nach Gengenbach und an der Kinzig entlang zurück. Besonders schön: der einsame Höhenweg vorbei am Ursenstein, eigentlich ein Wanderweg mit netten Trial Passagen fürs Rad [67km, 1413hm].

Mittwoch, 02.09.2009
Nach Ohlsbach, die letzte Abzweigung vorm Hohen Horn hoch ans Brandeck-Lindle. Dann weiter über den Pionierweg zum Späneplatz. Hier gibts einen recht holperigen Weg zum Turm auf den Mooskopf mit Aussicht übers Rheintal bis in die Vogesen. Und natürlich aufs Durbacher Schloß. Runter am Naturfreundehaus Kornebene nach Gengenbach, und wieder über den Kinzigdamm retour. Schade, schon wieder vorbei der Spaß [53km, 930hm].

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

caramalz läuft unter Wordpress 5.3.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates