caramalz

andi's lustige abenteuer

Archiv: Montag, 15. Februar 2010

Rennrad fahren auf der Rolle

Diese völlig stumpfsinnige Kurbelei auf dem Rennrad im Keller tötet einem dem letzten Nerv.

Als Therapie nach der OP neulich gehts bei mir grad so durch. Der Zweck heiligt die Mittel heißt es ja. Um dem immer noch geschwollenen Haxen leichte Bewegung zu verschaffen und eventuell die Hämatome abzubauen könnte es ja nützlich sein. Überlegungen ob man grad Lust auf Radeln hat, sind komplett fehl am Platz. Es gibt nur aufsitzen und lostreten. Und das möglichst kontrolliert, sonst verzettelt man völlig sich in Drehzahl und Zeit. Dazu hab ich immerhin das passende Werkzeug, ohne das gehts überhaupt nicht. Ohne MP3 Player auch nicht, der gibt nämlich den Takt vor. Damit ist wenigstens einmal am Tag der Kreislauf auf Normaldrehlzahl, das tut gut.

Ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, daß die richtigen Radspochtler den halben oder ganzen Winter lang diesen Blödsinn als aktives Wintertraining durchziehen können. Das Ganze erinnert an die Käfighamster, die nächtelang im Laufrad rumrennen, die kommen auch nicht vom Fleck.

caramalz läuft unter Wordpress 5.4.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates