caramalz

andi's lustige abenteuer

Aulfingen

Von Kirchen-Hausen zum Hegaublick

Betreutes Reha-Wandern, die zweite. Es wird täglich besser.

Um nach der OP wieder auf den eigenen Füßen laufen zu lernen, war ich ja bisher schon richtig fleißig. Als willkommene Abwechslung zur abendlichen nervtötenden Kurbelei auf der Trainingsrolle mit dem Rennrad gibts am Samstag passend zum versprochenen Frühlingswetter mal endlich wieder ne schöne Wanderung.

Start in Kirchen-Hausen, über teilweise vereiste Wege oder durch dicke auftauende Schneepampe laufen wir hoch zum Hegaublick, kurze Pause und weiter. Die Latscherei strengt doch ziemlich an, vor allem bergrunter muß ich mich ordentlich zusammenreißen. In Aulfingen finden wir unglaublicherweise einen Biergarten in der Sonne. Erstmal Kaffee und Apfelkuchen mit Sahne ordern, der Kuchen ist hier besonders lecker, ich war schon auf früheren Radtouren paarmal hier.

Alles klappt wie vorgesehen, nur den Rückweg kürzen wir etwas ab und nehmen den direkten Radweg nach Kirchen-Hausen. Die Wanderung durchs Längental sparen wir uns für später, wenn der Schnee mal weg ist.

Na fein, ging doch ganz gut, Gehzeit fast wie üblich vier 1/2 Stunden.

1 Kommentar

  1. Joerg:

    Ah noch so ein verunglückter Radfahrer. Da kannst du Abends mit Ilona am Lagerfeuer natürlich alte Radfahrer Unfallgeschichten austauschen.

    Wünsche Dir aber natürlich gute Besserung und in Zukunft eine unfallfreie Fahrt.

    Übrigens Andi Hometrainer fahren im Keller ist natürlich auch öde. Im Fitnessstudio hats mir damals ganz gut gefallen. Entweder Fernseh schauen, mit dem Hometrainer Nachbarn schwätzen oder den Girls am Tresen zuschauen. Da war immer was geboten. 8)

caramalz läuft unter Wordpress 5.3.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates