caramalz

andi's lustige abenteuer

Im Donautal

Die König Ludwig Dunkel Tour

Am Samstag um zehn Uhr steh ich in meinen Wanderschuhen am Minigolf in Hausen im Donautal. Das Ziel ist Neumühle, ein paar Kilometer donauabwärts gibts nämlich das Bayrische Urbier, mitten im Schwabenland!  Das Dunkle will aber erstmal verdient sein.

Mein Weg führt heute direkt unter den Hausener Zinnen entlang, mit kurzem Ausflug auf die Wagenburg und wieder runter unter dem Adlerfelsen vorbei. Da gibt es zwar den Jägerpfad, aber um den Felsen näher zu kommen, muß man einige steile Ausflüge in Kauf nehmen. Oben auf den zwischengelagerten Felsbändern ist es dafür abenteuerlich und einsam. Weiter über die Lenzenfelsen und runter nach Neumühle, endlich das König Ludwig Dunkel auf dem Tisch, nicht zu glauben, wieviel Glück kann man haben?

Weiter gehts hoch zu den Falkenwänden, wo ich sogar bekannte Kletterer treffe. Mein Ziel auf den Vorbau der Ruine Falkenstein zu klettern lass ich fallen weils mir auf den letzten paar Metern zu heikel wird, sandig und bröseliger Fels, nee Danke. Dafür gönn ich mir den Weg auf den Schaufelsen mit viel Aussicht, und noch ein Besuch am Traumfelsen ist drin heute. Unten in Neidingen nehm ich den Umweg hochwärts durch ein enges Tal und oben im Wald gibts Gemsen zu sehen, heute ist aber auch alles dabei. Noch ein Besuch auf dem Stuhlfelsen, danach runter nach Hausen und das reicht auch für heute. Gehzeit acht Stunden.

Bewertung: lange und interessante Tour mit teils neuen Wegen, steilen Einlagen und ganz nettem Abenteuerfaktor!

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

caramalz läuft unter Wordpress 5.4.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates