caramalz

andi's lustige abenteuer

Burgruine Walterstein

Leider war dieses Wochenende aber auch überhaupt nix zu machen draussen; ein heimtückischer Erkältungsvirus hatte mich hinterrücks angefallen und jeden Gedanken an Draußenaktivität unterdrückt.

Vorher allerdings war noch ein Besuch im Lippachtal drin. Parken am Grillplatz bei Mühlheim (da wo alles verboten ist) und auf einem kleinen Weglein zum Rappenfelsen hoch, netter Aussichtspunkt dort oben unweit von Kolbingen. Oben am Trauf entlang gibts zwar nur stellenweise einen Weg, trotzdem kommt man irgendwann zwei Seitentäler weiter zur ehemaligem Burg Walterstein, von der nichts mehr übrig ist, aber eine Tafel informiert den Besucher schon, wenns soweit ist. Wildes Ambiente mit teils freistehenden Felsen, die aber von einer Seite leicht zu besteigen sind mit feiner Aussicht in beide Richtungen des Lippachtals. Runterwärts erst ein dünner Pfad, dann nur Gehspuren bis an die Lippach und retour zum Schuhe waschen. Drei Stunden Herbst pur, diesmal ohne Zecken, wie nett.

2 Kommentare

  1. Spoony:

    Viel Schlafen und wenig Stress und schon geht das vorbei. Bei mir war das letzte Woche jedenfalls so. Gute Besserung!

  2. andi:

    Hoi Spoony, genau mein Rezept. Und zudem die stickige überheizte und trockene Büroluft vermeiden ist schon die halbe Miete. Geht schon aufwärts.

caramalz läuft unter Wordpress 5.3.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates