caramalz

andi's lustige abenteuer

Neumühle

Wieder im Donautal

Eine Runde von Hausen im Tal nach Neumühle und retour steht heute auf dem Plan. Die Kneipe in Neumühle hat nämlich als einzige weit und breit das leckere König Ludwig Dunkel Bier, hab mich schon oft gefragt, wie sich das außergewöhnliche Füssener Original hierhin verirren konnte.

Zuerst mal gehts im Zickzack hoch auf die Ruine Hausen, weiter oben an der Kante entlang durch das Fall [ein kleines Seitental mit viel wilder Landschaft] zum Schaufelsen. Unterwegs treffen wir ein paar Gemsen und reichlich wild kettensägende Einheimische. Vorbei an der Ruine Falkenstein nach Neumühle an der Donau und dort gibts endlich die ersehnte Bierpause. Die Wirtschaft ist seit einem halben Jahr komplett renoviert und macht einen noblen Eindruck mit vornehmer Küche.

Für den Rückweg müssen wir erstmal wieder hoch zu den Lenzenfelsen und danach weiter zur Wagenburg [feine Aussicht übers Däle in alle Richtungen]. Die notwendigen Abenteuerpunkte verdienen wir uns heute beim Abstieg zwischen den Felsen hindurch. Wo es sommertags nett auf- und abzusteigen ist, gibts heute eine heikle Rutschpartie vom Feinsten. Die kleinen Pfade sind dick mit nassem Buchenlaub bedeckt und der Boden darunter ist entweder lehmig oder besteht nur aus losem Geröll. Klappt aber alles nach Plan, prima. Wir besuchen noch die große halb offene Höhle unterm Adlerfels und nehmen dann den Jägerpfad an den Hausner Zinnen vorbei bis zum Minigolf runter.

Schöne Tour mit deutlich besserem Wetter als angedroht war, Gehzeit fünf 1/2 Std.

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

caramalz läuft unter Wordpress 5.3.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates