caramalz

andi's lustige abenteuer

Wurmlingen

Heute mal auf dem Plan: Erst mit der freundlichen Eisenbahn fahren und dann zurücklaufen. Daß es wieder mal eine Schneewanderung wird, braucht kaum erwähnt zu werden. Wir fahren also erstmal bis Wurmlingen mit dem Dreier-Ringzug.

Ab hier: Hochlaufen durch den Wald auf kleinem Zickzack Weg, Besuch an der Nonnenhöhle und am Bettelmannskeller [Höhle], wo es richtig schöne von der Decke runterhängende Eiszapfen zu besichtigen gibt. Der Weiterweg ist einfach zu finden, dafür anstrengend, lang und zäh bei dem Schnee: immer nur dem roten Dreieck folgen. Und auch heute wieder: unterwegs ist fast kein Mensch anzutreffen, seltsam. Über Risiberg, vorbei am Dürbheimer Steinbruch zum Dreifaltigkeitsberg. Unterwegs ist es stellenweise richtig windig, im Wald dagagen fast warm. Wir finden einen Weg irgendwo runter und unten in Spaichingen angekommen wirken die Winterklamotten incl. Handschuhe, Stöcke etc. merkwürdig overdressed.

Schöne Samstagsrunde mit endlich wieder viel frischer Luft im Gesicht nach der scheinbar endlosen Bürowoche [Gehzeit ca vier Stunden].

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

caramalz läuft unter Wordpress 5.3.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates