caramalz

andi's lustige abenteuer

Beuron

Die Sonnentour

Nachdem wir gestern die Gelegenheit genutzt hatten, auf einer schlappen Wander Runde fast alles abzufrieren, sollte das heute nicht wieder passieren. Schönstes Wetter schon morgens früh, das Ziel ist Beuron, die Südseiten des Tals sind im Winter super sonnig und vor allem windgeschützt.

Start ist an der historischen Holzbrücke gleich neben dem Kloster, gleich gehts hoch im Zickzack auf den erstbesten sonnigen Aussichtspunkt mit feiner Aussicht auf Beuron und die Donau. Weiter nach Irndorf, Besuch am Rauhen Stein und dann zum Eichfelsen. Klasse, das Wetter spielt heute gut mit. Runter an die Donau, zur Maurus Kapelle und dann ein schönes kleines Tal hoch zur Burg Wildenstein mit reichlich eindrucksvoller Felskulisse rundherum, die jetzt im Winter dank blätterbefreitem Wald noch viel mächtiger rauskommen. Meine Güte, wie riesig ist das alles hier.

Oben angekommen gibts in der Burgschenke natürlich keinen Kaffi (Geschlossen bis irgendwann) also gleich weiter, oben an der Talkante entlang bis zum Aussichtspunkt Alpenblick (heute sind keine Alpen zu sehen) und dann zwischen den Felsen hindurch runter nach Beuron.

Vier Stunden feinstes Rumlatschen im Winterwald, herrlich. Klasse, nur noch drei Monate bis es endlich wieder warm werden könnte hier.

2 Kommentare

  1. Spoony:

    Ich sehe, ihr hattet auch so schönes kaltes Winterwetter. Sehr schön die Fotos, mir gefallen Schluchten und Felsen einfach immer!

  2. andi:

    Hi Spoony,
    mit dem MTB hättest Du ne Menge Spaß hier. Im Donautal und drumherum. Auch wenn mir Deine Gegend auch mehr als genug hergibt, wies ausschaut.

caramalz läuft unter Wordpress 5.4.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates