caramalz

andi's lustige abenteuer

Archiv: Sonntag, 5. August 2012

Auf der Alb

Zillhausen und Streichen

Gestern waren wir Radeln, heute is wieder Wandern dran.
Diese Abwechslung hat sich konditionstechnisch schon oft bewährt.

Wir suchen uns eine Tour auf der Alb aus, paar bekannte Stellen sind dabei und dann noch ein paar neue Wege. Start heute in Engstlatt bei Balingen, kurz hinterm Dorf gibts nach kurzer Sucherei einen Parkplatz am Seerosenpark [nie vorher gehört], von hier gehts ruckzuck in den dampfenden Wald hoch. Vorbei am Bisinger Schützenhaus, wo die Locals heut irgendeine Schiesserei veranstalten, hoch über den Hundsrücken zum Irrenberg. Gemütliche Pause uffm Bänkle mit Bier ausm Rucksack, Kneipen gibts hier keine.

Weiterweg am Trauf entlang bis runter nach Pfeffingen, drüben wieder hoch auf den Böllat. Ein seltsam steiler Weg runterwärts bringt uns nach Zillhausen. Ende der Zivilisation erreicht, wie es aussieht. Kommt aber noch besser, nach einem Kilometer stehn wir in Streichen, hier scheint das Ende der Welt erreicht zu sein. Wir haben eine Karte im Rucksack, die zeigt uns den Weg raus hier. Kurz hoch an den Waldrand, ein wilder Trampelpfad führt mitten durch den Urwald runter zum Böllat und dann zurück zum Parkplatz.

Etwas mühsam ist die Tour durch das tropische Klima heute. Nachts hatte es deftig geregnet aber nicht abgekühlt, so daß das Dampfbad unterwegs perfekt war. Was alles wächst grad, nicht zu beschreiben. Ausserdem mussten wieder zahllose blutgierige Bremsen ihr Leben lassen.

Schöne Runde mit vielen neuen Eindrücken [21km].

caramalz läuft unter Wordpress 5.3.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates