caramalz

andi's lustige abenteuer

Archiv: Dienstag, 1. Januar 2013

Neujahr auf der Alb

Von Dietstaig nach Gnadenweiler

Kühle und windige Tour nahe des Irndorfer Hardt oben auf der Alb. Start bei lauwarmen 1°C und saukalt empfundenem Wind am Wanderheim des Schwäb.-Albvereines oberhalb von Nusplingen. Irgendwie der Nase nach bis Dietstaig, weiter durch den Wald Richtung Gnadenweiler, welches auch nach gut einer Stunde schon erreicht ist.

Die komplett synthetische und erst seit wenigen Jahren bestehende Touristenattraktion Kapelle Maria Mutter Europas ist noch einsam und verlassen um diese Tages- und Jahreszeit. Mag eventuell daran liegen daß die Klientel für dieses seltsame und schicke Schaustück morgens vielleicht gern etwas länger ruht oder auch ein wenig länger mit dem Auto bis hier oben ans gefühlte Ende der Welt benötigt.

Der etwas längere Rückweg: Oberhalb des Bäratales findet sich mit etwas Sucherei ein Weg, der sich immer an Hang entlang schlängelt. Unterwegs ein paar Rehe, Wildschweinspuren, ein Besuch auf dem Rabenfelsen [nicht der zum Klettern] mit schicker Aussicht über das Bäratal, dann weiter auf einem Panoramaweg bis zurück ans Wanderheim. Der versprochene fette Regen bleibt aus, am Schluss etwas Niesel das wars aber auch.

Feine Runde so am Neujahrstag mit so gut wie niemand unterwegs.

caramalz läuft unter Wordpress 5.4.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates