caramalz

andi's lustige abenteuer

Archiv: Samstag, 26. Januar 2013

Auf der Alb

Von Jungingen zum Raichberg

Der Samstach startet mit trübem Wolkenhimmel, kaltem Ostwind und -7°C, was tun?

Wir machen eine Tour am Albtrauf, vielleicht ist da oben gute Aussicht oder die Wolkendecke macht wenigstens mal etwas auf. Los gehts in Jungingen [zwischen Hechingen und Burladingen], der kalte Wind ist so krass, beim Anziehn am Autole frieren fast die Finger ab. Oben am Himberg angekommen ist es schon besser, der Wind versteckt sich im Wald und nach den Höhenmetern dampft der Kittel. Ab hier macht das Spaß, immer am Albtrauf entlang bis zum Nägeleshaus am Raichberg. Hier traut sich sogar die Sonne raus, warm ist es trotzdem nicht.

Wir nehmen denselben Weg retour, weil eine Runde unten durch den Wald geht nicht, da ist wieder mal Holzfäller Massaker. Oben am Trauf isses aber auch viel schöner, der blaue Himmel macht sich noch breit und mit den dick berauhreiften Bäumen und Kiefernbüscheln gibt das eine tolle Vorstellung ab, das sieht man selten.
Bewertung: richtige top Tour, Winter pur.
Hingehn und mitmachen, so hat der Winterblues keine Chance.
caramalz läuft unter Wordpress 5.4.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates