caramalz

andi's lustige abenteuer

Archiv: Samstag, 7. Februar 2015

Im Donautal

Beuron

Bisserl ganz normal Wandern war der Plan, im Däle wird schon net so viel Schnee liegen. Wie man sich täuschen kann.

Start in Beuron, gemütlich den kleinen aussichtsreichen Rundweg an der Placibushütte vorbei, danach durchs Hirschental zum Gasthaus Rauher Stein hoch, also beim Theo. Im Hirschental lauter umgekippte Bäume, der Rest weicher Tiefschnee. Na toll.
Oben wirds noch besser, Richtung Eichfels am Talrand übler Ostwind und reichlich Schneeverwehungen. Was normalerweise kein Problem wäre, hätten wir nur mindestens die Stulpen oder sogar Schneeschuhe dabei. Haben wir aber nicht. So gibts bei jedem Schritt frisches Kühles in die Schuh rein. Das macht Laune, schöne nasse und kalte Schlappen an den Füßen und bei jedem Schritt nachladen.

Unten nehmen wir ohne Umwege den Donauradweg retour, am Autole gibts trockene Socken.
Eigentlich richtig schön heute, nur etwas fehlkalkuliert was die Füßbekleidung angeht.
Wie blöd kann ma sein, im Schnee ohne Stulpen? Tz, wie die Anfänger.

caramalz läuft unter Wordpress 5.4.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates