caramalz

andi's lustige abenteuer

Winter im Schwarzwald

Wochenende auf Schneeschuhen

Samstag, 11.02.2012

Wir wollen unbedingt noch was abkriegen von der schönen Seite des Winters!

Am Samstag früh gehts deshalb los zu einer Schneeschuhtour. Wir starten in Menzenschwand, zuerst auf top gespurten Wanderwegen am Wasserfall vorbei zu den Moränen, danach führt eine kleiner tief verschneiter Wanderweg hoch zum Feldbergsattel. Am Caritashaus müssen wir leider schon wieder die Schneeschuhe abnehmen, der Weg ist jetzt fast besser als im Sommer zu laufen.

Weiter zum Aussichtspunkt Zweiseenblick, hier zieht es ordentlich und kalt. Glühweinpause in der Sonne, weiter endlich wieder mit Schneeschuhen Richtung Menzenschwand, vorbei am Köpfle und nach einer weiteren Stunde ist der Spaß auch schon wieder vorbei.

Sonntag, 12.02.2012

Das Wetter ist heute noch besser als gestern. Es  sind es wieder -14°C  mit etwas Wind und heut mal besonders viel Sonne, also nix wie los. Wir laufen erst auf gespurten Wanderwegen, danach etwas improvisiert auf einem schmalen Weglein mit deutlich tieferem Schnee bis hoch zum Spießhorn. Am Gipfel gibts nette Aussicht auf Menzenschwand und ein paar freundliche Besucher auf Tourenski, mit denen wir Fotopause machen.

Wir laufen zur Krunkelbachhütte und von dort sofort weiter, das Tagesziel ist das Herzogenhorn. Klappt wie immer wunderbar, der Weg ist an winterlicher Schönheit nicht zu übertreffen und oben am Gipfel herrscht Polarklima. Der Wind ist so kalt, daß wir sofort wieder umdrehen. Unten im Windschatten eine sonnige Pause [mit lecker Glühwein aus dem Rucksack, was sonst]. Der Runterweg ist so schön wie hochwärts, nur nicht ganz so warm.

Der Abstieg führt erst vorbei an der Krunkelbachhütte vorbei, dann weiter wieder hoch zum Kleinen Spießhorn und anschließend über einen langen Bergrücken Richtung Hohfelsen. Kurz vor diesem gibts einen Abzweig östlich direkt nach Menzenschwand runter, sogar beschildert. Das Wandern im Winter ist eigenlich ganz einfach, wo kein Weg zu erkennen ist, immer der Nase nach. Wenn man Glück hat, kann sogar das Navi helfen, aber da sind nicht alle Wege drin.

Bewertung:
Absolutes Highlight, top Wochenende mit gelungenen Touren. So macht sogar der Winter Spaß.

4 Kommentare

  1. Joerg63:

    Die Autorin am Kleinen Spießhorn ???

    Das vorletzte Foto irritiert mich etwas. Ich dachte der Autor heißt Andreas und ist ein Mann? Oder war Ilona als Ghostwriterin aktiv? :?:

  2. Joerg63:

    Ups, das Smiley fürs Fragezeichen funktioniert nicht. Anstelle davon kommt das Grrmbl Smiley + Doppelpunkt (s.o.). Ich bin unschuldig. Ich habs nicht kaputt gemacht! 8O

  3. andi:

    Das Fragezeichen funktioniert in der Tat nicht … seltsam. Hab ich nie bemerkt, aber ich bin auch auf dem PC etwas blond.

    Und sonst? Ilona ist ein Mann. Ich bin seine beste Freundin :mrgreen_wp:

  4. Ilona:

    Die Autorin gibt sich manchmal als Mann aus, weil einer muss ja schließlich das Sagen haben. :P
    Aber sie hat mehr Schuhe als ich. :D

caramalz läuft unter Wordpress 4.9.8
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates