caramalz

andi's lustige abenteuer

Dreifürstenstein

Pfingstsonntag auf der Alb

Es geht los kurz vor neun Uhr in Schlatt bei Hechingen. Die Tour hatten wir zwar  schon, aber überall gibt es Variationen zum Laufen. Die erste Variation bietet heute der Untergrund, der heute richtig schönen klebrigen Schlamm zu bieten hat. Nach dem Aufstieg zur Albkante dann weiter mit einigen schönen Aussichtspunkten zum Dreifürstenstein, Pause mit Rucksackverpflegung. Weiter zum Gebiet des Mössinger Erdrutsch; hier biegen wir ab runterwärts und wollen unterhalb des Albtraufs nach Beuren. Das gesamte Erdrutschgebiet ist touristisch zwar top ausgeschildert, aber sieht sonst gleich aus wie überall im Wald und stellt daher nix Außergewöhnliches mehr dar.

Wir finden einen schicken Weg um den Berg herum, dann wieder über teils steile und rutschige Wege runter und weiter unten in Beuren angekommen gibts einen richtig feinen Biergarten mit ausgiebiger Pause. Der Rückweg nach Schlatt ist außergewöhnlich mit Blumenwiesen und Schmetterlingen versehen. Wir gönnen uns noch einen weiteren Abstecher hoch an die Albkante und ein Seitental später wieder runter um noch ein paar Höhenmeter laufen zu können.

Schönstes Wetter, lange Tour mit viel Sehenswertem unterwegs.

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

caramalz läuft unter Wordpress 5.3.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates