caramalz

andi's lustige abenteuer

Auf der Alb

Lautlingen

Wir wollen das morgens top sonnige Wetter ausnutzen und starten vormittags in Hossingen zu einer Laufrunde ins Eyachtal. Erstmal die Hossinger Leiter runter, das ist immer wieder nett, heute hängen an den Felsen jede Menge Eisgebilde herunter. Das Wetter indes macht eine Kehrtwendung, es zieht sich zu und vom Sonnenschein ist keine Spur mehr zu sehen. Ein unbekanntes Seitental führt uns hoch auf den Tierberg, von hier macht der Weg [die geteerte Strasse, bäh] eine große Schleife bis Lautlingen runter. Unten ist von Schnee keine Spur, oben auf den Ebenen ist leichter Frost und eine dünne Schneedecke fast überall.

In Lautlingen nehmen wir den Muliweg hoch auf den Heersberg, weiter gehts am Albtrauf entlang bis kurz vor Burgfelden und dann einen schmalen Steig runter nach Laufen an der Eyach. Für den Endspurt müssen wir wieder nach Hossingen hoch; ein Wanderweg zieht sich langsam und immer schön bergauf bis zum Gräbelesberg hoch. Das macht Spaß, endlich wieder bergauf – beim Runterlaufen kühlt man unangenehm aus. Oben angekommen noch eine halbe Stunde und wir sind am Ziel für heute.

Das war eine feine lange Runde für den ersten Weihnachtstag!

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

caramalz läuft unter Wordpress 4.0.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates