caramalz

andi's lustige abenteuer

Archiv: Sonntag, 3. Juli 2011

Im Schwarzwald

Vom Feldberg zur Stollenbacher Hütte

Morgens um halb neun gehts los, am Parkplatz vor dem Feldberger Hof. Ein Felsenpfad führt mit viel Tiefblick um den Feldsee herum, dann ein schöner Weg an einem Bach entlang zur Baldenweger Hütte hoch, Pause, fast nix los hier trotz des sagenhaften Wetters. Es gibt doch tatsächlich noch lecker Bockbier vom Hirschbrauerei aus Wurmlingen!

Ein Tal weiter steht die Zastler Hütte; es geht ohne Pause weiter über bekannte Wege oberhalb des St. Wilhelmer Tales [mit Schauinslandblick] bis an die Stollenbacher Hütte. Kaffi und Kuchen sind sehr willkommen, dann schöner Aufstieg über den Skihang, der jetzt eine Kuhwiese ist, zum Tote Mann hoch. Aussicht fast unbegrenzt ins Rheintal und rüber zu den Vogesen. Der Kandel wär auch noch ein nettes Ziel, hmm?

Der Rückweg in Kurzfassung: vorbei an der Zastler und Baldenweger Hütte, Abstieg zum Raimartihof und runter zum Feldsee, gemütliche Pause mit viel Abendsonne und dann Aufstieg zum Feldberg Parkplatz.

Eins ist heute wieder klar: der Feldberg selbst und noch mehr der vorgelagerte Seebuck sind am schönsten im Nebel, wenn man die ganzen Verschandelungen an der Landschaft hier oben nicht zu sehen bekommt.

Das war auch heute wieder mal eine schöne und lange Tour mit allen Schmankerln unterwegs, Wiesen zum Reinliegen und was der Sommer noch so alles auf Lager hat, alpinen Pfaden und, oh Wunder, eine Wanderhütte nach der anderen.

caramalz läuft unter Wordpress 5.8.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates