caramalz

andi's lustige abenteuer

Donautal

Vom Schaufels nach Thiergarten

Heute am Silvesternachmittag ist ja die letzte Gelegenheit zum Rausgehen in diesem Jahr; zur Feier des Tages hab ich noch einen weißen Fleck auf der Landkarte gesucht und gefunden: wir wollen ins Kohltal bei Stetten am kalten Markt.

Vogelhaus amtlich erfasst Start ist am Schaufels Parkplatz, es geht erstmal unwegsam durch den dicken Schnee auf den Schaufelsen hoch. Der Weiterweg hinter der Schutzhütte runter ins Kohltal lässt sich indes nicht einfach so finden und so stolpern wir halt irgendeinen Hang runter, der zwar nicht richtig, aber immerhin am wenigsten falsch erscheint. Nach einiger Sucherei finden wir den Weg wieder; zu besichtigen gibts unten die Klarahöhle, wo dicke lustige Eiszapfen aus dem Boden hochwachsen.

Schwarzes Loch Das Kohltal selbst führt fast bis Thiergarten runter und wirkt mit den Felsen rechts und links völlig abgeschieden. Unten in Thiergarten wechseln wir die Donauseite und laufen auf dem Radweg bis Neumühle. Von hier aus ist es noch eine gute halbe Stunde an den Falkenwänden vorbei bis zum Ausgangspunkt.

Würdiger Jahresabschluß, teilweise Neuland mit etwas Abenteuerfaktor und viel frischer kalter Winterluft. Unterwegs angetroffen: niemand, nicht mal eine Gemse oder einen motorsägenden Schwaben.[11.8km, 405hm, 3:45h]

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

caramalz läuft unter Wordpress 5.1.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates