caramalz

andi's lustige abenteuer

An der Donau

Kleine Samstagsrunde nach Beuron

Es geht heute erst am Mittag los, weil es morgens schüttet wie aus Eimern. Mittags reißt es auf und draussen wirds immer heller, nachmittags ist es nur noch in kurzer Hose auszuhalten. Wir machen eine kleine Wanderung auf bekannten Wegen: vom Fridinger Bahnhof hoch zum Cafe am Knopfmacherfels, Bierpause auf der Sonnenterasse. Fein, mit sowas war morgens überhaupt nicht zu rechnen.

Weiter gehts danach auf nassen Waldwegen vorbei an der Sperberlochhöhle zum Jägerhaus unten an der Donau, die nach dem Regen ziemlich viel Wasser hat. Die Überquerung auf den glitschigen Steinen ist heute spannend [ok nebendran gäbs ja auch noch eine Brücke …] und auf der anderen Donauseite laufen wir erstmal hoch auf den nächsten Aussichtsfelsen, Pause. Dann weiter bis Beuron, merkwürdig, wieviele Touristen an diesem Samstag mit zweifelhafter Wetterprognose unterwegs sind. Auch der Donauradweg ist von Radlern gut besucht; die meisten scheinen aber eher mit Materialtransport am Rad als mit lustigem Radeln beschäftigt zu sein. Meine Güte sind die beladen!

Rückweg: Erst auf breitem Waldweg, dann auf einem netten Trail bis auf die Ebene hoch, Strasse überqueren und gemütlich oberhalb des Bäratales auf einigen Serpentinen runter bis zum Fridinger Bahnhof runter. Feine kleine Tour mit vielen Schmetterlingen und anderem Viehzeug unterwegs, dazu schon reichlich frische Pilze; kein Wunder bei dem derzeitigen amphibischen Wetter.

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

caramalz läuft unter Wordpress 5.3.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates