caramalz

andi's lustige abenteuer

Sonntagsbraten

Falscher Titel, Sonntagsbraten gabs natürlich keenen. Dasselbe im Kleinen gabs trotzdem. Bouletten, Frikadellen, Fleischpflanzerl, [die Locals hier trauen sich sogar Fleischküchle zu sagen]. Die Dinger gabs ja schon immer, aber in der Perfektion nicht. Dazu Kartoffelpüree, frisch gekocht und handgestampft. Butter reichlich fehlt auch nicht. Danke an die Küche!

12 Kommentare

  1. Chrissy:

    Und wo bleibt das perfekte Rezept?

  2. Ilona:

    Aha, mit Fressi-fressi kann man dat Chrissy hinterm Ofen vorlocken… Hahah!
    Rezept? Buletten kann doch jeder! Aber ächt.

  3. andi:

    Also Rezepte tauscht ihr dann ma selbst aus, da halt ich mich raus. Wa?

  4. Chrissy:

    Ja, endlich mal ein interessanter Artikel hier. ;) Klar kann jeder Buletten. Wollte nur mal sehen, ob meine Variante auch perfekt ist. Hab mir letztens nen Beitrag von Tim Mälzer dazu angesehen. Boahhh, da kamen vielleicht Buletten raus. So was von perfekt. Aber ächt, eh.

  5. Ilona:

    Können gar nicht besser sein als meine. Tim Mälzer… Paahhhhh!!! Muss ich den kennen?

  6. Chrissy:

    Deine sehen zumindest schon mal besser aus.

  7. Ilona:

    Also gut, dann hier mal mein Rezept, wobei die Gewürz-Mengen eher ausm Bauch raus sind:
    1 Pfund Gehacktes
    1 Ei
    Semmelbrösel (ca. ne halbe Tasse oder so)
    1 große Zwiebel gehackt
    Kümmel (sehr wichtig!!!)
    frisch gemahlener Pfeffer
    Salz
    Tomatenmark
    1 TL Gemüsebrühe (dat Pulver!)

    Alles vermanschen und mal bisserl kosten, dann merkt man, was fehlt. Meistens Salz.
    Buletten formen und schön langsam und vorsichtig in Butter braten.
    In der Zwischenzeit den Poffelbrei machen: Kartoffeln, Salz, Milch, Butter, sonst nix.
    Mjamm.

  8. Chrissy:

    Siehste, DIE Variante kannte ich noch nicht. Tomatenmark und Gemüsebrühe? Mal probieren. Dafür kenne ich Brötchen vom Vortag in Milch aufweichen und auch Majoran dran. Und an den selbstgemachten Poffelbrei bissel Muskat. Ich danke dir. Muss mal wieder Buletten machen.

  9. Ilona:

    Muskat am Poffelbrei kenn ich auch, is legger! Und das mit den aufgeweichten Brötchen vom Vortag auch, aber das scheitert bei uns daran, dass es wir selten Brötchen essen. Und wenn, dann bleibt nie was über.
    Bistu eigentlich im Facebook? Wenn ja, warum nicht? :D

  10. Chrissy:

    Nö, bin eine absolute Fb- Gegnerin. Dafür hab ich Skype.

  11. Ilona:

    Ok, war ich auch lange. Jetzt nicht mehr. Dafür bin ich erklärte Skype-Gegnerin. :D

  12. Chrissy:

    Schade. :cry_wp:

caramalz läuft unter Wordpress 5.4.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates